Darf ich vorstellen: Das Beuteltier

Hä?? Was ist denn das? Will sie uns jetzt Tiergeschichten auftischen?

Nein, keine Sorge! Ich durfte für die liebe Nicole von LiebeWindel probenähen. Beuteltier heißt ihr neues E-Book, das bereits kurz vor Weihnachten raus kam. Ein äußerst vielseitiges Schnittmuster! Nähen könnt ihr das Beuteltier in 3 verschiedenen Größen. Die eigentliche Idee dahinter ist es einen super praktischen Wetbag zu nähen. Wetbags sind Taschen die in keinem Haushalt mit Kindern fehlen dürfen. Ob für Stoffwindeln, als Wäschesack für nasse Textilien, im Kindergarten oder nach dem Schwimmunterricht, hier bleibt alles trocken und kann komplett mit Inhalt direkt in die Waschmaschine.15128957_10205330298495375_6946163784351333011_o

Wegen Weihnachten und dem noch geheimen,bereits angesprochenen Monster-Projekt, hab ich nur zwei einfache Turnbeutel genäht. Ich hab zwar auch PUL hier (ich hatte mal die utopische Idee Stoffwindeln selbst zu nähen.. ) aber den in meinem Stoffchaos zu suchen hätte vermutlich länger gedauert als die Turnbeutel zu nähen..

Den kleinen Beutel hat unser Nachbarsmädchen zusammen mit einem Namenspullover zum 3. Geburtstag bekommen. Leider hab ich vergessen das Schnittmuster zu drehen.. jetzt ist der Beutel ein bisschen unförmig.. aber ich glaube sie hat sich trotzdem gefreut.

Den mittelgroßen Beutel hat meine Schwester zu Weihnachten bekommen. Genäht aus den tollen Bio Canvas Federn von Birch.

Hier gibts das Schnittmuster übrigens zu kaufen.

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu “Darf ich vorstellen: Das Beuteltier

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s